Hier finden Sie kurze Informationen über einige der früheren Projekten
2007, Stuttgart
Ein mehrtägiger Gesangsworkshop für Kinder und Jugendliche mit der neuseeländischen Starsopranistin Gina Sanders 
und Komponisten Vladimir Romanov und ein Abschlusskonzert mit den Profis und Kindern auf der Bühne.
Einen besonderen Dank sprechen wir Frau Cornelia Viggiani, die dieses Projekt ins Leben gerufen und seitdem betreut.
2007, Graz
Eine live - Präsentation des Musicals "Outremer" von Vladimir Romanov (Libretto M. Lorca und F. Rená) bei dem 
internationalen Musical Wettbewerb in Graz.
Weil das Musical preisgekrönt wurde, wurde eine CD mit der Musik von V. Romanov herausgegeben. 
Aus diesem Anlass wurde das inzwischen eng zusammengeschweißte Team gegründet:
Komponist Vladimir Romanov, Tonmeister Igor Stepanov und Literatur- und Musikwissenschaftlerin Elena Konson.
2008, Stuttgart
Das erste internationale Musical Workshop für Stuttgarter Kinder und Jugendliche mit der neuseeländischen Starsopranistin 
Gina Sanders und Komponisten Vladimir Romanov.
Die Uraufführung des speziell für dieses Projekt und für Gina Sanders komponierten Musicals von Vladimir Romanov „Lieber Horton“ 
mit der Starsopranistin in der Hauptrolle, mit ihren jungen Schüler und dem Komponisten. Der Erlös wurde an das Waldpiraten-Camp 
der Deutschen Kinderkrebsstiftung gespendet.
Herzlich danken wir Frau Cornelia Viggiani für die Koordination und allumfassende Unterstützung dieses Projektes, dank derer Idee 
und Engagement dieses Projekt entstanden ist.
2009, Stuttgart
Festival des russischen Gesangs 
Eine Konzertreihe mit 14 verschiedenen Veranstaltungen, die monatlich in Stuttgart stattgefunden haben. Das Ziel des Festivals war, 
die Vielfalt und das Meisterkönnen der in Deutschland lebenden Musiker, sowie das Spektrum der von den russischen Künstlern 
gespielten Musik zu präsentieren: von der Volks- über Jazz und Popmusik bis zur Klassik. Diesem Festival sind zahlreiche Ideen 
entsprungen, vor allem die des Projektes „Hütten und Paläste – Klassik trifft Folklore“, das 2010 erfolgreich verwirklicht wurde.
2010, Stuttgart
„Hütten und Paläste“ – Klassik trifft Folklore
Eine Konzertreihe mit den internationalen Musikern in Stuttgart und Umgebung. Während der Konzerte wurden u. a. Umarbeitungen 
klassischer Werke für die Volksinstrumenten, Werke in der Volksweise aus dem Weltkulturerbe, sowie Werke für die gemischte 
Besetzung präsentiert, die extra für dieses Projekt dem Komponisten Vladimir Romanov in Auftrag gegeben wurden.
Literatursommer Baden-Württemberg 2010
Das traditionelle Festival, das inzwischen weit über die Grenzen Baden-Württembergs hinaus bekannt ist, wird alle zwei Jahre von dem 
Land Baden-Württemberg veranstaltet und stets einem neuen Thema gewidmet - 2010 dem Schriftsteller und Theologe J. P. Hebel. 
Eine Jury entscheidet, welche Projekte ins Programm des Festivals eingeschlossen werden.
2010 hat NeckArs e. V. insgesamt 7 verschiedene Veranstaltungen erarbeitet und durchgeführt, u. a.
„Ein Wort gibt das andere“ – Literarisch-musikalische Betrachtungen über J. P. Hebel und sein Weltbild des Jüdischen“ 
mit B. M. Straub (Sprecher), V. Norkina, V. Romanov (Musik) und E. Konson (Erarbeitung).
„So schön ist diese Welt!“ - J. P. Hebel als Märchenerzähler“, eine Malwerkstatt für jung und alt mit der Malerin und Kunstpädagogin
 L. Rojkov und E. Konson.
Neujahrskonzert 2010
Das Konzert mit dem Bandoneonvirtuose Ivan Sentyshchev, Sopranistin und Querflötistin Valeria Norkina und 
Komponisten Vladimir Romanov am Klavier. 
Auferstehungskirche Rot Stuttgart, 3 Januar 2010.
Neujahrskonzert 2011
Das Konzert in mit der neuseeländischen Starsopranistin Gina Sanders, Opernsängerin und Querflötistin Valeria Norkina und 
Komponisten Vladimir Romanov am Klavier. 
Auferstehungskirche Rot Stuttgart, 2 Januar 2011.
NEUJAHRSKONZERT 2012
22.04.2012       11 bis 13 Uhr, Stuttgart (Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart):
Literaturfrühstück mit Elena Konson zum Thema „Der Meister und Margarita“ von M. Bulgakov.
Eintritt 9 Euro, Anmeldung über die VHS Stuttgart erforderlich.
25.04.2012       16 bis 17:30, Stuttgart (Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart):
„Was ist eine barocke Kirchenkantate? Grundlegendes zu Bachs kirchenmusikalischer Hauptgattung“
Einführungsvortrag von Elena Konson im Rahmen des Projektes "Bach: vokal"
zur Aufführung am Donnerstag 26.04.12 19.00 Uhr in der Stiftskirche Stuttgart. Eintritt 15 Euro,
Anmeldung über die VHS Stuttgart erforderlich.
08.05.2012     15 Uhr, Stuttgart. (Generationenhaus Heslach  - Gebrüder-Schmid-Weg 13, 70199 Stuttgart):
Gegen Grau!
Eine moderierte Kindermalwerkstatt mit der Malerin und Kunstpädagogin Lena Rojkov
nach dem Roman „Momo“ von Michael Ende. Moderation: Elena Konson.
Veranstaltung im Rahmen des Festivals Literatursommer Baden-Württemberg 2012.
20.05.2012      11 bis 13 Uhr, Stuttgart (Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart):
Literaturfrühstück mit Elena Konson zum Thema „Hans Christian Andersen und seine (un)bekannten Märchen“.
Eintritt 9 Euro, Anmeldung über die VHS Stuttgart erforderlich.
09.06.2012       Frankfurt am Main
Konzert mit der neuseeländischen Starsopranistin Gina Sanders und Vladimir Romanov.

23.06.2012 19 Uhr, KuBinO in Ostfildern-Nellingen, In den Anlagen 6 und 7.
V. Romanov, Concerto a-moll für Violine, Oboe, Streicher und Continuo.
Solisten: Matthias Kinzler (Violine), Daniela Zimmer (Oboe)
V. Romanov, Concerto F-dur für Violine, Flöte, Oboe, Streicher und Continuo.
Solisten: Emanuel Pavlic (Violine), Beate Schmid (Flöte), Daniela Zimmer (Oboe)
Werke von Alexander Presuhn, Franz Schreker und Hannes Pohlit.
Orchester Filderharmonie unter der Leitung von Alexander Burda.
24.06.2012      11 bis 13 Uhr, Stuttgart (Rotebühlplatz 28, 10173 Stuttgart):
„Das Herz ohne Liebe“ von A. Tschechow und das Ballett von V. Gavrilin „Anjuta“ mit den Bolshoj-Ballett-Stars
E. Maximova und A. Vassiliev.
Literaturfrühstück mit Elena Konson. Eintritt 9 Euro, Anmeldung über die VHS erforderlich.

24.06.2012 17 Uhr, Gedächtniskirche in Stuttgart (Hölderlinstr. 14  70174 Stuttgart).
V. Romanov, Concerto a-moll für Violine, Oboe, Streicher und Continuo.
Solisten: Matthias Kinzler (Violine), Daniela Zimmer (Oboe)
V. Romanov, Concerto F-dur für Violine, Flöte, Oboe, Streicher und Continuo.
Solisten: Emanuel Pavlic (Violine), Beate Schmid (Flöte), Daniela Zimmer (Oboe)
Werke von Alexander Presuhn, Franz Schreker und Hannes Pohlit.
Orchester Filderharmonie unter der Leitung von Alexander Burda.
27.06.2012      16 bis 17:30 Uhr, Stuttgart (Rotebühlplatz 28, 70173 Stuttgart):
„Bachs Instrumentarium“
Einführungsvortrag von Elena Konson im Rahmen des Projektes Bach: vokal
zur Aufführung am Donnerstag 28.06.12 19.00 Uhr in der Stiftskirche Stuttgart.
Eintritt 15 Euro, Anmeldung über die VHS Stuttgart erforderlich.
22.07.2012      15 Uhr, Baden-Baden. (Galerie Pusch – Inselstr. 4, 76530 Baden-Baden)
„La furia del mondo“ („Die Wut der Welt“)
Literarisch-musikalische Matinée mit dem Schriftsteller Cesare De Marchi und Komponisten Vladimir Romanov.
Moderation: Elena Konson. Veranstaltung im Rahmen des Festivals Literatursommer Baden-Württemberg 2012
02.08.2012       20 Uhr, Burg Stettenfels (74199 Untergruppenbach):
Volks- und Liebeslieder mit den „Stuttgarter Choristen“ unter Marc Lange.
Werke von Brahms, Schubert, Silcher und Romanov.
Klavierbegleitung - Vladimir Romanov. Gastpianist - Alexei Kornienko (Wien)
23.09.2012      11 Uhr, Freudental (PKZ Ehemalige Synagoge Freudental – Strombergstr. 19, 74392 Freudental):
„La furia del mondo“ (Die Wut der Welt)
Literarisch-musikalische Matinée mit dem Schriftsteller Cesare De Marchi und Komponisten Vladimir Romanov.
Moderation: Elena Konson. Veranstaltung im Rahmen des Festivals Literatursommer Baden-Württemberg 2012.
14.10.2012     15 Uhr, Stuttgart. (Generationenhaus Heslach  - Gebrüder-Schmid-Weg 13, 70199 Stuttgart)
„Der Wunsch aller Wünsche“.
Ein Revue für und mit Kinder und Erwachsenen nach den Werken von Michael Ende und Vladimir Romanov.
Veranstaltung im Rahmen des Festivals Literatursommer Baden-Württemberg 2012
12.01.2013      17 Uhr  NEUJAHRSKONZERT 2013
11.01.2014      17 Uhr  NEUJAHRSKONZERT 2014
06.04.2014                   STABAT MATER
16.06.2014                   LOHE IN DER NACHT