Vladimir Romanov  Komponist, Pianist. Nach dem mit  Auszeichnung absolvierten Studium am   
Moskauer Konservatorium ist er seit 1991 europaweit als Konzertpianist und als Komponist tätig.   
Er arbeitete u.a. für die Bulgarische Staatsoper in Sofia, für das Griechsche Nationaltheater   
in Thessaloniki, für Klagenfurter Ensemble in Klagenfurt (Österreich).  
Als Solomusiker trat er in europäischen Philharmonie-  und Konzerthäusern auf   
und war mehrere Jahre als Dozent für  Klavier und Korrepetition am   
Kärntner Landeskonservatorium in Klagenfurt (Österreich) tätig - bis die Komposition endgültig zu seinem     
Hauptberuf werden konnte. Für seine  Werke bekam Vladimir Romanov mehrer internationale Preise und   
Auszeichnungen (zuletzt den "Frank Wildhorn Award for Musical Theater", 2007), sie werden stets   
        gerne von den renommierten internationalen Musikern vorgetragen und in ihr Repertoire übernommen.  
                                                                                             www.vladimir-romanov.de 
                                                        
                        Auch die Premiere seiner neuen Oper "Aqua.Terra.Aether" wird in einer sehr guten Besetzung präsentiert : neben der  
                                            Starsopranistin Gina Sanders (www.ginasanders.net) sind Valeria Norkina, Olexander Shcherbakov, 
                                            Peter Gorges (www.herr-gorges.de) , sowie Stuttgarter Choristen (www.stuttgarter-choristen.de) 
                                       und das Ensemble des Ballettstudios "Royal" unter der Leitung von Denise Hammeley  
(www.ballettstudio-royal.de)  zu erleben. 
                                            Einstudierung und Chorleitung: Alexander Burda (www.filderharmonie.de/dirigent.htm) 
                                            Tonmeister: Igor Stepanov     Lichtdesign: Chris Beckett  (www.chris-beckett-lighting.de)