Mehrfache Preisträgerin der internationalen Gesangswettbewerbe, ist  Irina Gulde  eine der führenden Mezzosopranistinnen Russlands.   
Ihre preisgekrönte Tätigkeit als Solistin der Moskauer Klassischen Staatskapelle  und der Moskauer Staatlichen Philharmonie, ihre mehr-
   jährige Verpflichtung als Solistin im Moskauer Bolshoj Theater und im Galina Vishnevskaya Opera Centre Moskau zeichnen ihre 
glanzvolle Karriere aus. In Europa ist Irina Gulde durch ihre Rollen in den Opern "Nabucco", "Aida" und "Traviata" bekannt, die im 
Rahmen verschiedener europäischen Tourneen präsentiert wurden, aber auch durch zahlreiche Aufnahme- und Konzertproduktionen, 
die von  Eugen Swetlanow, Mark Ermler, Gennadi Rozhdestwenski, Helmuth Rilling und Justus Frantz geleitet wurden.
"Mit wunderbar-brillanter Stimme und makelloser Intonation sang...
 Irina Gulde ihren Solopart "Benedictus". Die Sängerin, die am   
Konservatorium in Moskau ihre Ausbildung erfahren hat, verfügt   
über einen bestens durchgebildeten Sopran mit sicherer,   
substanzreicher Tiefe und unbegrenzt scheinender,   
sehr belastbarer, beweglicher und glockenklarer Höhe.  
Ihre ungekünstelte Natürlichkeit   
und gewinnende Ausstrahlung verliehen   
dem Konzert zusätzlichen festlichen Glanz ."   
  SÜDWEST PRESSE